Der Rück- und der Ausblick – wie war 2017 und was bringt das Jahr 2018?

..für uns ein sehr turbulentes Jahr. Zu Beginn von 2017 waren wir noch auf Reisen – haben Thailand, Vietnam, Kambodscha, Malaysia und am Ende sogar noch Mauritius und Rom entdeckt. Noch immer sind wir daran, die Erinnerungen festzuhalten. So richtig meine ich – in unserem Herzen muss man nichts festhalten, da bleibt es zum Glück immer und ganz fest drin. Aber kleine Reisebücher, mit ein paar Anekdoten, ein paar Bildern und selbstzusammengeschnittene Videos sollen es doch noch werden. Einfach um die Erinnerung schneller wieder aufleben zu lassen. Allerdings können wir dies beide immer nur wenige Stunden machen. So richtig tief in Erinnerungen schwelgen ist unheimlich schön, aber leider auch noch richtig schwer.

Kaum waren wir wieder hier, hat unser normales Leben hier auch direkt begonnen. Dies war allerdings auch so gewollt – wir gingen direkt wieder arbeiten, haben unsere Wohnung wieder bezogen, unsere Freunde und Familie getroffen. Und doch krempelten wir auch alles um – durch die Inspirationen und Entdeckungen auf aller Welt, haben wir unsere Wohnung quasi einmal komplett umgestaltet – wir haben weiterhin unseren Besitz reduziert und dies tun wir heute noch. Leider ist dies keine schnell erledigte Sache – einmal aussortieren und danach ist alles gut – sondern tagein, tagaus beschäftigen wir uns damit. Bewusster, nachhaltiger zu leben ist wirklich ein großer Bestandteil geworden. Gerade auch, wenn wir uns mit anderen Reisenden unterhalten haben und manche bei nur wenigen Monaten sooooo viele Flüge angetreten sind, wird uns bewusst, dass wir auch während der Reise schon sehr darauf geachtet haben. In acht Monaten umherreisen, sind wir insgesamt 15 Flüge angetreten, bis wir wieder deutschen Boden unter den Füßen hätten. Für die Zeit, die wir unterwegs waren, die Länder die wir bereist haben, finden wir das vertretbar.

Was hat sich hier noch geändert? Durch unsere Campingzeit in Australien und Neuseeland sind wir zum absoluten Campingfan geworden! Vielleicht eher Glamping, ja, aber diese Freiheit mit so wenigen Dingen unterwegs zu sein, sich hinzustellen, wo es einem gefällt (und die Natur es zulässt). Es war klar – sobald wir wieder da sind muss ein Auto her. Ein besonderes – und so kam Bob zu uns. Ein VW T4 von einer Familie hier in Berlin. Allerdings war er noch nicht ausgebaut – also waren wir zwei Monate mit Ideenfindungen beschäftigt – tausende Ideen, die im ersten Moment ganz toll waren und dann doch wieder verworfen werden mussten. Gar nicht so einfach an alles zu denken, bzw. einfach das Bestmögliche aus dem wenigen Platz herauszuholen. Aber es hat einen riesigen Spaß gemacht, vor allen unsere ersten Roadtrips mit ihm. Einmal nach Thüringen, einmal in die Sächsische Schweiz und dann nach Italien und San Marino. Und ich würde jetzt schon sagen – wir sind ein eingespieltes Team, wir vier. Der Bob, die Lotte und wir.

So kann das Jahr 2018 nur mindestens genauso schön werden wie das Jahr 2017.  Wir haben keine Vorsätze, aber wir haben viel vor. Gerade entspannen wir in Österreich und unser Plan wird sein, mindestens einmal im Monat rauszufahren – ans Meer, in die Berge – einfach raus in die Natur oder was Neues entdecken! Und ein langer Roadtrip im Sommer soll auch folgen – irgendwie können wir uns noch nicht darauf einigen, ob es ab in den Süden gehen soll oder vielleicht doch lieber Norwegen, Schweden? Die Zeit wirds richten und wir uns entscheiden 😉 ach, unsere Erde ist auch einfach zu schön! Also – Augen auf, raus mit euch UND dabei auf die Natur und unsere Umwelt achten! Damit wir alle noch sehr lange etwas von ihr haben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s