Packliste – was nehmen wir mit auf die Reise???

Heute wollen wir euch mal erzählen, was wir nun alles mit auf unsere große Reise nehmen. Wir haben fast ein Jahr geplant, diese Reise zu machen und uns daher vorher natürlich auch sehr viele Erfahrungsberichte, Blogs, etc. angeschaut, was denn all die anderen Reisenden so alles einpacken um dann für uns zu entscheiden, ob wir dies oder jenes vielleicht auch benötigen. Wir haben direkt die Gunst der Stunde genutzt und uns zu Weihnachten unsere Rucksäcke gewünscht. Lange vorher sind wir losgegangen und haben uns vor allem im Globetrotter beraten lassen und alle möglichen Rucksäcke angezogen, bis wir uns entschieden haben. Für Thomas wurde es dann der Deuter Herren Trekkingrucksack Traveller, Black-Moss, 80+10 Liter und für mich (eigentlich ein Männerrucksack, aber mit dem kam ich eindeutig am Besten zurecht!) der Jack Wolfskin Herren Rucksack Highland Trail XT. Somit war der Grundstein für die Reise gelegt!

Bei der Kleidung hat sich Thomas für folgende Sachen entschieden:

  • 1 JogginghoseKleidung Thomas
  • 1 Jeans
  • 2 Leinenhosen
  • 3 kurze Hosen
  • 7 T-Shirts
  • 1 ganz dicken Pullover
  • 1 Kapuzenpulli
  • 12 Boxershorts
  • 1 Badehose
  • 1 Paar Chucks
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Paar Birkenstock

 

Ich habe folgende Kleidung eingepackt:

  • 2 Hot Pants
  • 1 ganz dicken Pullover20160904_103342
  • 1 Kapuzenpulli
  • 9 Tops
  • 1 Jeans
  • 1 Shorts für Sport
  • 2 Jumpsuits
  • 2 Kleider
  • 1 Rock
  • 1 Leggins
  • 1 lockere, weite Hose
  • 2 BH´s
  • 1 Bikini
  • 10 Mal Unterwäsche
  • 1 Paar Vans
  • 1 Paar Nike Turnschuhe
  • 1 Paar Birkenstock

Thomas hat sich für folgenden Kulturbeutel entschieden: Jack Wolfskin Culture Duffle – der hat zwar auch neben dem großen Fach noch etwas „versteckten“ Stauraum, aber als Mann braucht man ja bekanntlich nicht allzu viel ;), daher ist auch nur folgendes drin:

  • Haargel
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Tangle Teezer (der für uns beide ist ;))
  • Zahnseide
  • Haarshampoo
  • Duschgel
  • Rasierapparat

Ich habe auch einen Kulturbeutel von Jack Wolfskin und zwar das Modell „Caddie“ und dieser hat so unglaublich viele unterschiedliche Fächer – wirklich toll! Bei mir ist folgendes drin:

  • Wattestäbchen
  • Augenbrauenfarbe und Oxidationsentwickler
  • Feuchtigkeitscreme
  • Nagellackentferner
  • 2 Nagellacke
  • Einwegrasierer
  • Ohropax
  • Nageletui mit einer Feile, Nagelschere und Pinzette
  • kleine Parfümproben, die ich sonst nie nutzen würde 😉
  • Augen Make-up Entferner
  • Augenbrauenstift
  • Kajal
  • Wimperntusche
  • getönte Tagescreme
  • ganz viel Mückenschutz
  • ganz viele Haargummis
  • Zahnbürste

Beide haben wir jeweils noch eine Stirnlampe, ein Microfaserhandtuch (und ein drittes extra), ein Steckdosenadapter, je eine Sonnenbrille, je ein Kopfkissenbezug (damit wir immer ein wenig „Heimat“ dabei haben), Schnorchelset, Travelbags und ein aufblasbares Nackenkissen. Zudem hat jeder von uns eine aufhängbare Kosmetiktasche von Jack Wolfskin, gemeinsam haben wir 9 Paar Socken mit, ein Militärbesteck, ein Multifunktionstaschenmesser und 2 Büchlein (eines für unsere Ausgaben und eines ist unser Reisetagebuch – die wir übrigens beide zu unserer Hochzeit geschenkt bekommen haben), unseren Rucksack, ein „Turnbeutel“ und natürlich haben wir auch Kniffel und ein Kartenspiel eingepackt.

Technik:

Ein Punkt, der definitiv separat abgehakt werden muss, denn alles Mögliche an technischen Geräten ist bei einer solchen Reise – besonders eben für die nachhaltigen Erinnerungen 😉 – doch sehr wichtig und daher sind wir wahrscheinlich irgendwie alle ähnlich ausgestattet. Wir möchten auch trotzdem gerne etwas näher bringen, für was wir uns entschieden haben und warum. Als erstes – und das wurde erst relativ am Schluss entschieden – haben wir unsere Digitale Spiegelreflexkamera dabei. Wir haben die Canon EOS 450D, allerdings mit einem Allroundobjektiv, damit wir die Objektive nicht immer wechseln müssen. Weiterhin haben wir die GoPro HERO4 mit und hierzu auch einiges an Zubehör, wie etwa einen Schwimmer (damit sie im Wasser nicht untergeht), das Unterwassergehäuse, etc. Mit den beiden Kameras fühlen wir uns gut ausgestattet, da die GoPro eben schnell überall mitgenommen werden kann, zudem für Wasseraufnahmen geeignet ist und tagsüber wirklich tolle Fotos macht (wenn eben auch immer im Weitwinkel). Die Canon kann halt doch ein wenig mehr 😉 und da wir bei Ausflügen sowieso mit Rucksack unterwegs sein werden, stört es nicht sonderlich sie mitzunehmen – für die Bilder lohnt es sich halt einfach! Für die ganzen Datensicherungen haben wir zwei externe Festplatten mit je 1 TB Speicherplatz und für alles andere haben wir dann unser Microsoft Surface Pro 3. Wir haben dann natürlich noch ein paar Ladekabel, Ladegeräte und einen 4 Port Charger – mit dem dann 4 Geräte über USB Anschluss gleichzeitig geladen werden können – und eine Powerbank dabei.

Diese Dinge (bis auf das Mehrfachladegerät und die externen Festplatten) hatten wir schon vorher und haben wir uns nicht extra anschaffen müssen. Sehr lange haben wir überlegt, nachgelesen, gegrübelt, nachgerechnet und abgewogen, ob wir sie wirklich kaufen sollen und uns dann aber drei Monate vor der Abreise dafür entschieden – die DJI Phantom 3 Advanced zu kaufen – mit der ist auch dieses Beitragsbild entstanden ;). Schon nach wenigen Probeaufnahmen im schönen Brandenburg war allerdings klar, dass wir diesen Kauf wohl nicht bereuen werden!

Medikamente:

Natürlich hoffen wir, dass wir so wenig wie möglich hiervon benötigen, allerdings glauben wir, dass man schon ein paar Dinge dabei haben sollte um wenigstens bei Kleinigkeiten zunächst mal gewappnet zu sein. Wir haben daher folgende Dinge eingepackt (bis auf die typischen Magen/Darm Angelegenheiten, sind es so ziemlich auch die Medikamente, zu denen wir in Deutschland greifen, wenn wir uns eben mal nicht so fühlen):

  • Thomapyrin20160628_165859
  • Ibuprofen
  • Paracetamol
  • Fenistil-Gel
  • Aspirin Effect
  • Elotrans
  • Loperamid akut
  • Kohletabletten
  • ein Breitbandantibiotikum
  • Leukoplast
  • Malarone
  • Bepanthen Salbe
  • etwas Verbandmaterial
  • Buscopan

Aktueller Nachtrag: Nachdem wir nun knapp einen Monat mit unseren Rucksäcken unterwegs sind, können wir definitiv sagen, dass wir uns sehr auf unseren Besuch aus Deutschland (unser bester Freund kommt uns in Australien besuchen) freuen, denn wir haben einiges was wir nicht brauchen und werden ihn wohl bei Abflug beladen bis seine Freigepäcksgrenze erreicht ist ;)! Worüber wir bisher am meisten froh sind, die Dinge eingepackt zu haben, sind definitiv die Nackenkissen, unser Besteck ;), unsere Birkenstock (unsere Füße danken uns das jeden Tag aufs Neue) und die Drohne! Dazu kommt dann ausführlich noch einmal ein Beitrag!

 

In diesem Beitrag findet ihr Affiliate Links – das bedeutet, ihr werdet direkt zu den Produkten geleitet und würdet uns ein wenig unterstützen, wenn ihr dann euren Warenkorb füllt und einkauft 😉 Dabei müsst ihr natürlich nicht die entsprechenden Produkte kaufen! Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht! 🙂

 

Advertisements